Ihr direkter Kontakt zu mir

Christine Scheck, Rechtsanwältin


Büro I

Büro II

Gewerbepark C 25,
Business-Center (2. Stock)
93059 Regensburg
Tel. 0941 - 4636293
Fax 09407 - 90645

Anfahrt

Hauptstraße 40 a
Rathaus-Gebäudekomplex
93173 Wenzenbach
Tel. 09407 - 90643
Fax 09407 - 90645

Anfahrt

Rechtsanwälte Regensburg / Wenzenbach - Kanzlei-Blog

Rechtsanwälte Scheck & Kollegen bei facebook




Schmerzensgeldrente: Abänderung ist nur in engen Grenzen möglich

Eine Schmerzensgeldrente kann im Hinblick auf den gestiegenen Lebenshaltungskostenindex abgeändert werden.

Nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs (BGH) müsse dazu aber eine Abwägung aller Umstände des Einzelfalls ergeben, dass die bisher gezahlte Rente ihre Funktion eines billigen Schadensausgleichs nicht mehr erfülle. Falls nicht besondere zusätzliche Umstände vorlägen, sei die Abänderung einer Schmerzensgeldrente bei einer unter 25 Prozent liegenden Steigerung des Lebenshaltungskostenindexes in der Regel nicht gerechtfertigt (BGH, VI ZR 150/06).